Freitag, 20. Mai 2016

La Palma Astronomie vom Feinsten

Das Inferno im Inneren der Sterne selbst beobachten 


Die La Palma Astronomie nimmt einen Spitzenplatz in der Wissenschaft und Erforschung des Kosmos ein.
Ob Planeten, Sonnen oder ferne Galaxien – viele Neuentdeckungen wurden auf einem der 14 Teleskope auf dem Roque de Los Muchachos gemacht.
Nur Hawaii und die Südsternwarte in Chile haben ähnlich leistungsfähige Teleskope wie die La Palma Astronomie anzubieten.
Das Mercator-Teleskop mit seinem 1,2-m-Spiegelteleskop, betrieben von der belgischen Universität Leuven, war dabei mein Beobachtungs- Standort. Nicht die größte Installation in der La Palma Astronomie, aber auf seinem Gebiet eines der leistungsfähigsten Teleskope ... mehr

Kommentare:

  1. Gisela Bergmann30. Mai 2016 um 08:02

    Hallo Herr Betzwieser,
    ich wende mich heute mit einer Frage/Bitte an Sie. Ich werde Ende August wieder auf La Palma sein und wollte gern mal einen Besuch in den Observatorien machen. Man konnte sich ja eine Karte übers Internet bestellen; als ich jedoch jetzt aus El Hierro zurück bin und die Seite aufgerufen habe, wird mitgeteilt, dass das keine sichere Verbindung mehr ist. Aus diesem Grund traue ich mich natürlich nicht mehr meine Kontodaten anzugeben. Gibt es noch eine andere Möglichkeit an eine Eintrittskarte zu kommen?
    Danke für Ihre Nachricht!
    Gisela Bergmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frage auf http://www.lapalma1.net/2016/05/20/la-palma-astronomie/
      verschoben.

      Löschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!