Montag, 8. Dezember 2014

Roque de los Muchachos: Sensationelle Entdeckung

Schwarzes Loch lässt Blitz entweichen.


Mit dem Magic Gammastrahlen Teleskop auf dem Roque de los Muchachos hier auf La Palma konnte erstmals ein gigantischer Blitz aus einem Schwarzen Loch beobachtet werden.
Am 14. November wurden die Wissenschaftler für 5 Minuten Zeuge, wie eine flammende Säule aus einem Schwarzen Loch hervor schoss.

Der hochenergetische Blitz von schätzungsweise 100.000 Lichtjahren Länge wurde in der 260 Millionen Lichtjahre vom Roque de los Muchachos entfernten Galaxie IC 310 beobachtet.

Es ist nach dem aktuell physikalischen Wissensstand praktisch und theoretisch unmöglich, dass Licht überhaupt aus einem Schwarzen Loch entweichen kann.

“Ein Schwarzes Loch ist ein astronomisches Objekt, dessen Gravitation so extrem stark ist, dass aus diesem Raumbereich nichts – auch kein Lichtsignal – nach außen gelangen kann. Nach der Allgemeinen Relativitätstheorie verformt eine ausreichend kompakte Masse die Raumzeit so stark, dass sich ein Schwarzes Loch bildet” (nach Wikipedia) .... Weiterlesen

Kommentare:

  1. Hast du einen Link zur Originalnachricht? Irgendwie klingt das doppelt unmöglich, denn wie soll physikalisch ein 5 Minuten langer Blitz eine Ausdehnung von 100.000 Lichtjahren erreichen?

    AntwortenLöschen
  2. Das sind Schätzungen. Quellennachweise: Universität Würzburg "Wetterleuchten am Ereignishorizont" und Scince Magazin "Black Hole Lightning".
    Habe ich nachträglich mit Link unter : http://lapalma1.net/2014/12/08/roque-de-los-muchachos-sensationelle-entdeckung/ eingefügt.

    Gruß
    Manfred

    AntwortenLöschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!