Mittwoch, 26. Juni 2013

Anreise über Gran Canaria

NEWS:
In den vergangenen 24 Stunden hatten wir 2 kleine Beben bis ML1,7 aus 8 bis 10 km Tiefe. Einmal im Golfotal und im Südwesten in Nähe des Leuchtturm beim alten 0-Meridian.

Über die Anreisewege nach El Hierro hatte ich schon oft geschrieben.
Hier eine Variante über die Insel Gran Canaria von Leser Andreas aus der Nähe von Berlin.
Das Blümchen links ist übrigens ein gelbblühender Klatschmohn (Papaver lateritium - Foto: Andreas). Auch weißer Klatschmohn und natürlich der in Nordeuropa auch verbreitete rote Klatschmohn ist im Frühjahr auf El Hierro häufig anzutreffen.
 
" Seit über einer Woche bin ich nun von El-Hierro wieder zurück. Ein Traumurlaub (war bereits das 5. Mal  seit 2002 dort).
Die Anreise nach Hierro ist nicht billig!
Habe alles einzeln übers Internet gebucht/inklusive Unterkunft.
Es findet sich kein Reiseveranstalter mehr, der das Paket komplett übernimmt!
2007 noch einen Veranstalter mit Inselhopping  La Gomera - Hierro gefunden (15 Tage) /heute aussichtslos!
 
Hier eine Variante zur Anreise von mir/ alles in einem "Ritt" zu schaffen.
 
Man wohnt bei Berlin:
 
Ab 6:00 Uhr Berlin Tegel/ an Gran Canaria 10:00 Uhr Ortszeit (5 h Flug) /Preis ca. 150,-€.
 
Weiter mit Binter 13:20 Uhr nach Hierro (45 min) 112,-€.
Ankunft ca. 14:00 Hierro/Flughafen Valverde
Mietwagen buchen/ca. 21,-€ pro Tag
14:45 Uhr in Unterkunft im Golfo-Tal (googeln/es gibt genug private Anbieter/auch deutschsprachig).
 
Retoure: ab Hierro 14:40 Uhr/weiter mit Condor ab 18:50 Uhr/an Berlin-Schönefeld 00:50 Uhr/Taxitransfer nach Tegel ca. 45,-€/ dort stand das Auto.
 
Der Flieger nach Hierro war am Mittwoch nur mit 7 Personen besetzt/ zurück mit 20/ Auslastung 64 Plätze (nicht montags oder freitags buchen/Pendler)!
 
Es war wieder ein traumhafter Urlaub mit noch nicht gesehenen Ecken/ trotz der Winzigkeit der Insel.
Private Unterkunft traumhaft/ Temperaturen am Tage um 25°C/ in der Nachts um 18°C/ Wasser 21°C  - alles sehr angenehm!
 
Ich werde in Deutschland die Ruhe und die Gelassenheit der Bewohner vermissen!!!"
 
Danke an Andreas. Wenn Sie auch ihre Erfahrungen gesammelt haben, lassen Sie es mich wissen. Ich werde ihre Anreise-Variante und ihre Erlebnisse hier veröffentlichen. Es gibt doch viele Leser die sich über/ und für entsprechende Erfahrungswerte interessieren.

Kommentare:

  1. Lieber Andreas, fuer Inselkenner ist die Anreise ueber Gran Canaria ein "alter Hut". Der grosse Vorteil hierbei ist den Flughafenwechsel auf Teneriffa so zu vermeiden. Allerdings gibt es sehr wohl einen Spezialveranstalter, der das Gesamtpaket Hierro schnueren kann (auch mit Mietwagen, Wanderungen und schoenen Unterkuenften). Und zwar: www.kanarentours.de bei Aschaffenburg.

    Schoen, dass es Dir wieder gut auf Hierro gefallen hat und bis zum naechsten Mal!

    AntwortenLöschen
  2. Ganz so stimmt es nicht, dass niemand El Hierro anbietet: www.kanarentours.de bietet El Hierro an. Auch Karin Kamm kann man jederzeit um Rat fragen. Ab Tenerife übernimmt sie auch die Planung nach und auf El Hierro: http://www.hierro.de/

    AntwortenLöschen
  3. Lieber Andreas,

    der Mohn ist kein Klatschmohn, sondern der Kalifornische Kappenmohn mit dem etwas merkwürdigen wissenschaftlichen Namen Eschscholtzia californica, die Nationalpflanze Kaliforniens. Er wurde wegen seines schönen Aussehens vielerorts eingeschleppt und hat sich auf den Kanarischen Inseln stark ausgebreitet.

    Beste Grüsse
    Pedro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pedro,
      danke für den Hinweis. Mit "Mohn" liegen wir aber richtig. Auch im Süden von Deutschland soll es diesen gelb/orange blühenden Mohn geben. Es sei der "Alpenmohn". Ob es die gleiche Spezies des "Kalifornischen Kappenmohn" ist, kann ich nicht beurteilen.

      Liebe Grüße
      Manfred (nicht Andreas)

      Löschen
  4. El Hierro ist eine einzigartige Insel, ein kleines Juwel, ich hab mich in diese Insel, mit sehr liebenswerten Menschen, wunderschöner Natur.... verliebt.
    Auch wenn die Anreise ein bisschen komplizierter ist, die Insel ist es wert. Also an alle, die noch das ursprüngliche, natürliche im Urlaub suchen auf nach El Hierro. Die Hierrinos freuen sich immer wieder neue Leutln kennen zu lernen!
    Liebe Grüße Latifa

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt nicht so ganz.

    L-Tour bietet La Restinga immer noch mit Unterkunft Unterkunft und Transfere.
    http://reisen.nix-wie-weg.de/booking/nixwieweg/index.php?KID=699000&nurflug=&flugdauer=10001&termin=1372543200&te_g=1&ruecktermin=1441404000&rute_g=1&sportmoeglichkeiten=-1&zielgebiets_kenner=81&personen=25;25;;;;;&anzahl_treffer_seite=10&engine=&formular=4&agent=NWWGoogle&tt_nb_abtest=B&&IFF=60238&zielgebiets_kenner=81&detail=termine&showresult=1&startposition_hotel=0&VBit=17742

    AntwortenLöschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!