Dienstag, 5. Februar 2013

El Hierro Vulkan - ein Calima kommt

NEWS:
16.26 Uhr - ich mag es noch nicht genau einschätzen. Aber seit heute Morgen sind stärkere Zitterbewegungen auf dem Seismogramm zu beobachten - wie in den Kommentaren bereits festgestellt. Das Wetter ist bis auf den Calima normal. Kein Regen - aber vielleicht ein etwas stärkerer Seegang als üblich (komme gerade vom Hafen). Ob es die Wellen sind oder ob ein Tremor eingesetzt hat, ist im Moment schwer zu beurteilen.

Heute hat die Involcan mitgeteilt, daß im Juli 2012 tatsächlich eine erneute unentdeckte Eruption im Westteil, ca. 2 km vor der Küste stattgefunden hat. Morgen dazu mehr.


Gestern Abend um 21.27 Uhr ein kleiner Erdstoß von ML1,2 in 13 km Tiefe um den Tanganasoga.

So sah der über die Kanaren fliegende NASA Satellit gestern um 14.45 Uhr die östlichen Inseln. Ein Sandsturm aus der Sahara erfasst die Insel Fuerteventura und hüllt sie unter einer Staubschicht ein. Fuerteventura liegt gerade einmal 100 km westlich von der afrikanischen Küste entfernt.

Dieses Wetterphänomen nennt man hier "Calima" und tritt 3 bis 4 mal im Jahr auf und kann auch die entfernten Inseln El Hierro, La Gomera und La Palma erfassen. Der Sandschleier wirkt dann wie ein Treibhaus und lässt die Inseltemperaturen innerhalb weniger Stunden um bis zu 10°C ansteigen. Die Luftfeuchtigkeit sinkt schlagartig von normal 60- 70% auf 0- 10% Luftfeuchte.

In den Wintermonaten durchaus eine angenehme Erscheinung - im Sommer aber fast unerträglich heiß. Menschen mit Atembeschwerden bleiben dann besser im Haus.
Diese Wettererscheinung hält sich meist für 3 Tage. Sobald der Wind auf Nordost dreht und der Passat die Oberhand übernimmt, ist der Spuk genauso schnell wieder vorbei.

Kommentare:

  1. Hallo Manfred!
    Seit heute früh gegen 6:00Uhr würd ich sagen...aufkommender Tremor!

    Warsteinlich sind es aber nur die prasselnden Sankörner der CALIMA.... :)

    Viele Grüße

    *Marco*

    AntwortenLöschen
  2. Setzt da momentan ein leichter Tremor ein, oder ist das Wetter auf der Insel wieder etwas stürmischer?

    AntwortenLöschen
  3. Die Wärme, die der Calima bringt, ist wirklich angenehm - für mich sogar im Sommer. Lästig ist allerdings der feine Sand, der sich überall verteilt. Auch im Haus, da er selbst die kleinste Fuge durchdringt. Ich weiß nicht, ob sich das auch auf El Hierro so extrem auswirkt. Auf Lanzarote jedenfalls muss nach einem sandigen Calima alles gründlich geputzt werden. Nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung :-(
    Wir hatten in den letzten Jahren aber manchmal Calimawind ohne Sand. Nur warm - herrlich!

    Monika aus Hessen

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    bin jetzt erst gerade von der Nachschicht aufgestanden und habe gerade die Seismographischen Daten angeschaut. Ich habe mit erstaunen und mit erschrecken festgestellt, daß der Tremor sehr, sehr hoch und noch explosiv dazu ist. Ist bei El Hierro irgendetwas optisch schon was vorgefallen (Meeresverfärbung)??? Also mein Bauchgefühl sagt nicht gutes. Ud da lag er zu 70% immer richtig. Trotz des totschweigens des Vulkan, sage ich, daß das Ding noch nicht gegessen ist. Bis jetzt ist jeder "Zurückhaltenter" (auch menschlich gesehen) irgendwann vor Wut zerplatzt.


    MfG aus dem stürmischen Erzgebirge sagt R. Blum

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Manfred
    Was ist los auf El Hierro?
    http://www.ign.es/ign/head/volcaSenalesAnterioresDia.do?nombreFichero=CHIE_2013-02-05&estacion=CHIE&Anio=2013&Mes=02&Dia=05
    Habt Ihr so starken Sturm auf den Inseln?
    Könnte das ein Tremos sein?
    Herlicher Gruss
    Carlos

    AntwortenLöschen
  6. Hat leichter Tremor eingesetzt?

    Oder regnet es stark?


    MFG

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Herr Betzwieser,
    könnten Sie vielleicht die Webadresse mit den schönen Satellitenbildern der NASA veröffentlichen? Habe leider nichts
    über google gefunden.
    Danke
    Walter Wanninger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Walter,
      anbei der Link
      http://lance-modis.eosdis.nasa.gov/imagery/subsets/?subset=Canary_Islands.2013036.terra.250m
      Viele Grüße aus Süddeutschland
      Claudia

      Löschen
  8. Es ist ein einziges Beben angezeigt um 6.22 Uhr heute morgen. Zu dieser Zeit hat auch der - wenn es so ist - Tremor begonnen. Der Calima war gestern auf Lanzarote mit sehr starkem Wind verbunden - ist meistens so - und war wirklich unangenehm. Hallo Moni aus Hessen: wenn Du wieder auf Lanzarote bist, dann gibt bitte ein Zeichen über diese Seite. Vielleich können wir uns mal treffen? Grüße Romy

    AntwortenLöschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!