Montag, 12. Dezember 2011

El Hierro Vulkan - bis jetzt 11930 Erdbeben

NEWS:

Die Warnstufe "Gelb" wurde gestern Abend für alle Kanarischen Inseln ausgerufen. Nicht erschrecken - es ist nicht die Vulkan-, sondern diesmal die Unwetterampel. Für Dienstag werden in den gelb belegten Küstenabschnitten auf allen Inseln hoher Wellengang erwartet. Ein Tiefdruckausläufer aus Nordosten  streift die Kanaren. Wie auf der Eumetsat Satelliten- aufnahme zu erkennen, ist das Regengebiet aus Nordafrika schon weitgehendst südlich der Kanaren vorbei gezogen, bringt aber als Anhang Wind und starken Seegang mit. Die Warnung gilt für Dienstag von 0.00 Uhr bis 20.00 Uhr.  El Hierro ist nun doppelt mit "Gelb" belegt.
In den letzten 24 Std. wurde erstmals kein Beben mit mehr als 1,5 RSk. auf El Hierro registriert. Der erste bebenfreie Tag seit 17.7.11. Insgesamt summieren sich die Erdstöße nun auf 11930.

Bedeutet das nun auch das Ende der vulkanischen Aktivität auf El Hierro?
Das Abklingen oder völlige Ausbleiben von neuen Erdstößen zeigt in Verbindung mit der Tremorgrafik, daß der Magmafluss nun seinen Weg gefunden hat und keine großen Barrieren mehr durchbrechen muß. Der Vulkan stößt weiter Magma aus und lässt den Vulkankegel anwachsen. Dieser Vorgang kann auch ohne Beben über Monate oder gar Jahre andauern. Beispiele dafür gibt es auf der Erde genug. Erst wenn der Tremor vollständig erlischt, kann auch von einem Ende der Vulkanaktivität gesprochen werden. 
Auch am Sonntag sprudelte der Eldiscreto fleißig weiter und färbte die Meeresoberfläche grün-braun. Die Tremorimpulse erfolgten alle im 5 bis 10 min. Abstand mit einer Frequenz zwischen 1 - 14 Hz und meist für eine Dauer von 2 min.
Die Bodenverformung vor allem im Golfobereich ist gleichbleibend. Das lässt darauf schließen, daß zumindest in den oberen Magmakammern genügend Nachschub vorhanden ist.
Wir werden uns also weiter auf Eruptionen und Lavaaustritte am Eldiscreto einstellen müssen. Mit jedem neuen Tag wächst der Vulkankegel weiter in die Höhe und wird vielleicht doch noch das Licht der Welt erblicken und eine neue Insel schaffen.

Kommentare:

  1. Ursprung des Namens der Vulkane
    1803-02 El Hierro
    18 entspricht der Region (Spanien);
    die 03 dem Teilbereich (Kanarische Inseln)
    02 die Zahl des Vulkans

    (die 01 ist die Teneguía in Palma,
    03 ist der Teide auf Teneriffa).

    Verändern sich denn die wissenschaftlichen Namen, wenn z.B. noch ein Vulkan auf el Hierro entstehen würde?

    Was man alles so im Web finden kann;-)

    LG
    T.M.

    AntwortenLöschen
  2. @T.M. Man muss aber auch die richtigen Seiten finden.
    Ursprung dieser Nummerierung ist das "Global Volcanism Program" (GVP). http://www.volcano.si.edu/world/find_regions.cfm
    Dort hat El-Hierro als Ganzes die Nummer 1803-02- (incl. letzter Bindestrich)
    18 bedeutet Region Atlantik (ohne Island), von den Azoren bis zur Bouvet Insel.

    03 sind die Kanaren

    01- steht für La Palma als Ganzes
    02- steht für El Hierro
    03- steht für Teneriffa usw.

    Für zusätzliche bedeutende, eigenständige Vulkansysteme hätte man ja noch den letzten Bindestich.

    Gruß HPS

    AntwortenLöschen
  3. neue/alte Bilder
    http://www.utm.csic.es/

    AntwortenLöschen
  4. @hps
    Danke für die Info!:-) Wie immer professionell! Wird Zeit das Manfred dich mal zum Palma-Bier einlädt.;-)
    LG
    T.M

    AntwortenLöschen
  5. Hallo an ALLE
    @T.M. Dein Huftrampeln erkennt man deutlich...im Tremor :)

    Wer Google Earth installiert hat und dann unter GALERIE das Häkchen VULKANE gesetzt hat bekommt die vom GVP benannten,aktiven Vulkane angezeigt!Dort in der Karte auf das Vulkan Symbol (z.Bleistift:El Hierro)geklickt,öffnet sich eine Info vom SMITHSONIAN Institut mit näheren Informationen über "diesen" Vulkan.Am unteren Ende des Textes klickt man dann nochmal auf den LINK vom SMITHSONIAN Institut und erhält dann nochmal Info's über den Vulkan unter anderem auch die GVP Nummer des Vulkans.
    LG
    *Marco*

    AntwortenLöschen
  6. Guten Abend allerseits
    Ich habe heute fogende Seite gefunden:

    http://www.elhierroendirecto.com/

    Wünsche viel Spass beim durchstöbern.
    LG
    Carlos

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Zusammen

    im Bild der Telefonica-Kamera (Bereich Eruption)sieht man ganz unten (Höhe Oberkante Movistar-Logo im rechten Drittel) etwas im Wasser schwimmen, ist das eine Boje. Kann jemand etwas dazu sagen?
    Danke Rolf

    AntwortenLöschen
  8. Auch ne Idee:
    Ein Lied für el Hierros Vulkan.
    http://elhierroenlared.com/2011/12/%E2%80%9Cuna-cancion-para-el-hierro%E2%80%9D-el-regalo-de-los-sabandenos/

    AntwortenLöschen
  9. @Rolf
    Ich seh nur die Hafeneinfahrt bzw. die Licher von der Hafeneinfahrt.

    LG
    T.M.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Rolf

    "Kann jemand etwas dazu sagen?"

    Das ist das Leuchtfeuer auf der Hafenmole. Links und Rechts gibt es sowas und markiert damit die Hafeneinfahrt, schließlich sollen die Boote im dunklen nicht auf die Mole donnern.

    AntwortenLöschen
  11. Luis Eugenio Suárez Ordóñez sagt:
    http://www.diarioelhierro.es/t26496/pag01.asp?Id=26496&BDi=INICIO2&Md=7
    Wo sind die Beweise, sprich Bilder?

    @Kix6666
    Nabend!

    LG
    T.M.

    AntwortenLöschen
  12. Und hier für die Damen.
    Neun El Hierros Videos zeitgleich gucken. Einfach alle anklicken-
    http://elhierroenlared.com/videos/
    LG
    T.M.

    AntwortenLöschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!