Montag, 16. Juli 2012

El Hierro Vulkan - ein ruhiger Sonntag

NEWS:  Ab 11.00 Uhr gilt die AEmet Wetteralarmstufe "orange" für El Hierro. Eine Hitzewelle bis 39° und erhöhte Waldbrandgefahr wird erwartet.
19.00 Uhr - Waldbrand auf La Palma (Westseite oberhalb von El Paso). Die Lage spitzt sich zu. Alle Infos unter http://lapalma7.blogspot.com.es/


So sieht eine internationale Expertengruppe die Ereignisse die zur Eldiscreto Eruption 2011 bei La Restinga geführt haben (Grafik oben). Das Magma hat es damals schon nicht geschafft direkt von der Magmakammer, die in ca. 10 bis 16 km Tiefe lag und liegt, direkt an die Oberfläche aufzusteigen. Über einen Seitenkanal erfolgte dann die Druckentlastung (Pfeil).
Der Forschungbericht wurde von den Universitäten Las Palmas (Torrado/Carracedo/Rodriguez-Gonzales/Soler), Uppsala Schweden (Troll) und München (Wiesmaier) erstellt. Wer es Nachlesen möchte - hier zum Dokument.

Heute haben wir es mit einer ähnlichen Situation nur tiefer bei 20 km zu tun. Auch jetzt scheint es kein Durchdringen zur Erdoberfläche zu geben. Noch besteht auch keine direkte Verbindung zur oben beschriebenen "alten" Magmakammer. Sollte dies erfolgen, dann würde in einigen Wochen oder Monaten Eldiscreto zu neuem Leben erwachen.

Noch ist es aber nicht soweit. Die Beben kommen konstant aus der 20 km Tiefenzone. Der gestrige Sonntag war ein ruhiger Tag mit nur zwei Erdstößen (IGN-Grafik links). Auch heute Morgen bisher ein ML2,0 und 1,8 Beben. Alles scheint sich zu beruhigen, wären da nicht die plötzlich auftretenden Schläge wie am Samstagabend mit ML3,4.

Außer dem Vulkan gibt es aber auch noch andere Dinge die die Kanaren und mich berühren - unsere Bananen.
Auch auf El Hierro werden im Golfotal diese gelben Früchte angebaut. Was zur Zeit aber wieder geschieht, kann ich nicht kommentarlos übersehen. Lesen Sie "Kanarische Bananen auf den Müll" auf meinem La Palma Blog.

Kommentare:

  1. Hallo Herr Betzweiser,

    erstmal vielen dank für die tollen Berichterstattungen.
    Werde ab dem 25.7, nun schon zum dritten male, für zwei Wochen auf La Palma in Puerto Naos Urlaub machen. Wissen Sie wie es aktuell auf La Palma aussieht bezüglich Hitzewelle und Waldbrandgefahr?
    Den riesigen Waldbrand 2009 haben wir live miterlebt und uns war damals etwas bange das er uns erreichen könnte.

    Gruß Daniel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniel,

      leider keine guten Nachrichten. Gehe mal auf http://lapalma7.blogspot.com.es/

      Gruß aus La Palma
      Manfred

      Löschen
    2. Danke! Das sieh ja gar nicht gut aus...
      Da kann man nur hoffen das man das Feuer bald unter Kontrolle hat und das die leckere Bodegon tamanca und vor allem keine Personen zu Schaden kommen!

      Löschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!