Dienstag, 1. November 2011

El Hierro Vulkan - Eruption im Golfo ?

Eruption im Golfokessel? Eine neues Flugzeug Video ist soeben veröffentlicht worden.


Es ist nicht deutlich zu erkennen, ob es sich um die "grüne Brühe" vom Eldiscreto im Süden handelt, oder tatsächlich eine neue Eruption - diesmal im nördlichen Golfo, erfolgt ist.
Die Lage lässt sich für mich genau bestimmen. Ca. 800 m  oder etwas weniger von der Nordküste des Golfotales entfernt. 100 - 200 m südlich des Roque de Salmor Felsen.
Relativ flaches Gewässer.
Die nächste bewohnte Siedlung  ist Punta Grande an der Küste bzw. Guarazoca auf der Hochebene.

Soviel zunächst.

Kommentare:

  1. Könnte schon sein - oder? Ist denn die grüne Brühe nicht von Osten um die Insel herum gekommen?
    Das sind hier schon klare Farbabgrenzungen zum umliegenden Wasser und zudem liegt ja dieser Felsen weiter westlich an der Insel. Ich muss aber einräumen, dass ich die letzten Satellitenbilder nicht kenne...Ich drück weiter die Daumen, dass nixx schlimmes passiert.

    AntwortenLöschen
  2. Hi Manfred

    Evt. ist Dir der Link schon bekannt:
    http://lance-modis.eosdis.nasa.gov/imagery/subsets/?subset=Canary_Islands
    hier kannst Du täglich ein Satbild mit bis zu 250m Auflösung der Canaren abrufen und somit die Ausbreitung der "grünen Brühe" beobachten (wenn es nicht zu stark bewölkt ist). Anhand der Sat-Bilder der letzten Tage, würde ich sagen, es ist nicht zusammenhängend mit dem Ausbruch im Süden (ist aber nur eine Vermutung).

    Grüsse Gregory

    AntwortenLöschen
  3. Und ein 3,3 Beben war auch wieder, 12:08 in 21km Tiefe

    AntwortenLöschen
  4. An eine Eruption im Norden kann ich nicht glauben.
    Das passt nicht zum vulkanischen Tremor. Der hätte zu Beginn einer neuen Eruptionsphase höher sein müssen. Zudem setzen die Beben nach kurzer Pause recht schnell wieder ein. Da wurde nicht viel Druck abgebaut.

    Thorsten

    AntwortenLöschen
  5. Kann es tatsächlich sein, dass das Beben 3,6 heute Früh, 4:15 Uhr in nur 10 km Tiefe war? Oder haben die sich da verschrieben?

    http://www.emsc-csem.org/#2

    AntwortenLöschen
  6. Morgen kann ein Megaasteroid auf La Palma treffen. Oder man kann auch einen Autounfall haben. Passieren könnte viel. Solche Aussagen führen zu hysterischen Anfällen. Oder könnten!

    AntwortenLöschen
  7. Das Beben 4:15 UTC war 3.9 und 21km tief.

    Die Damen und Herren des EMSC mussten sich schon des öfteren korrigieren.

    http://www.ign.es/ign/layoutIn/volcaListadoTerremotos.do?zona=2&cantidad_dias=10

    Thorsten

    AntwortenLöschen
  8. Die Satellitenbilder zeigen m.E. deutlich, dass die trübe Wolke sich schon seit Tagen im Uhrzeigersinn um die Insel bewegt.

    Solche Videos, ohne Kommentar, ohne Daten (wer wann, wo) sind eine Zumutung!!

    HPS

    AntwortenLöschen
  9. Was die tiefe der Beben angeht so bin ich verwirrt.
    Der Ozean dort hat etwa 5-6 km tiefe dann die Ozeanische Kruste ist etwa 5-8 Km stark und der Hotspot hat sich meist schon in die Kruste gebort.
    Wenn man die Bebentiefe halbiert dann würde es auch mir einleuchten.

    Wie gesagt nur mein Gedanke.

    AntwortenLöschen
  10. Ist so ziemlich alles falsch, was du da zitierst. Das Meer ist rund um die Insel ca. 3 km tief, erst 40 km nach Westen ist es 4 km.
    Die Unterseite der Kruste liegt in 14-15 km, die ganze ozeanische Platte ist hier 80 bis 90 km, und Plumes reichen gerade bis dahin.

    Nur ein Problem bewegt mich auch. Was bedeutet eine Bebentiefe von 1 km bei einer Wassertiefe von 2 km ?

    Gruß HPS

    AntwortenLöschen
  11. Hier ein Link für Neugierige:
    http://www.geologie.uni-frankfurt.de/Staff/Homepages/Voigt/System_Erde_Geologie/2_Plattentektonik_2010.pdf
    LG
    T.M.

    AntwortenLöschen
  12. Danke für all die nützlichen Informationen!!! Nun ist klar, was zu tun ist!

    AntwortenLöschen
  13. Die Gegend auf dem Video müsste doch von der Küste aus gut zu überblicken sein. Wo sind die Bestätigungen, oder sogar Photos ?
    HPS

    AntwortenLöschen
  14. Arbeit des Forschungsschiffes Ramon Margalef:
    http://www.youtube.com/watch?v=4Eoqou0RiEk&feature=youtu.be
    LG T.M.

    AntwortenLöschen
  15. Neuer Stand
    1109407 01/11/2011 16:08:02 27.7689 -18.0546 25 Sentido 3.3 mbLg W FRONTERA.IHI

    AntwortenLöschen
  16. Hat jemand eine Ahnung warum es beim IGN seit dem 28.10. keine aktuellen GPS-Daten mehr gibt?

    AntwortenLöschen
  17. @HPS: was erwarten Sie? Dass Herr Betzwieser auf seine Kosten ein Reporter- und Kamerateam mit dem Hubschrauber einfliegen lässt, die 24 Stunden live berichten?

    Das ist ein privater Blog von einem engagierten Menschen, der versucht, so viele Informationen wie möglich, so rasch als möglich weiterzugeben.

    Was veranlasst Sie, so süffisante Kommentare zu schreiben?

    AntwortenLöschen
  18. @Tobi
    Das habe ich mich auch schon gefragt. Angeblich ein Batterieproblem.
    http://www.wzforum.de/forum2/read.php?36,2266573,2274342#msg-2274342
    Kann dieses allerdings nicht bestätigen.
    LG
    T.M.

    AntwortenLöschen
  19. @Bernhard: Das war ein Hilferuf an alle, um das Spekulieren um ein ominöses Video zu beenden. Hier lesen ja genug Leute von El Hierro mit, die möglicherweise nur aus dem Fenster schauen brauchen. Übrigens ein Aufruf der sich auch beim earthquake-report findet. Wenn ich Herrn Betzwieser kritisieren wollte, würde ich ihn direkt ansprechen.
    HPS

    AntwortenLöschen
  20. Solidaridad con El Hierro: ofrece tu casa si hay evacuación
    y aquí os dejo otro de la recreación en 3D del volcán submarino, realizado por los científicos del mismo buque

    AntwortenLöschen
  21. Recreación 3D volcán El Hierro
    www.youtube.com

    AntwortenLöschen
  22. @HPS: alles klar, hab ich wohl missverstanden ;)

    AntwortenLöschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!