Mittwoch, 11. September 2013

Vulkan und Olympia

NEWS:

Seit März 2013 liegen die GPS Oberflächen Verformungswerte relativ stabil (hier die Kurven der westlichen Stationen). Auch wenn hier in der Grafik der Anschein einer 0 mm Verformung abzulesen ist, trügt der Anblick. Bis März hatten wir bereits im Westen eine vertikale Aufwölbung von knapp 200 mm. Diese Verformung bleibt bis heute erhalten. Also keine weitere Steigerung, aber auch kein Absinken der Inseloberfläche. Der Überdruck im Untergrund ist nach wie vor vorhanden. Gestern wieder 13 Beben bis ML2,1. Auffallend dabei zwei Erdstöße im äußersten Westen aus großer Tiefe von 31 und 38 km. Soweit ich mich erinnern kann, hatten wir Beben aus dieser Tiefe nur zu Beginn der Vulkanaktivität vor über 2 Jahren zu verzeichnen. Das Ausgangszentrum dürfte weit unter der Magmakammer die ca. 20 km tief reicht, gelegen haben.

Was gab es sonst noch auf Erden. Ein Thema das nun überhaupt nichts mit Vulkanen oder der Natur zu tun hat, mich aber stark emotional berührt.

Ein ehemaliger Klassenkamerad aus meiner Geburtsstadt wurde gestern zum IOC Präsidenten gewählt. Mehrere Jahre drückten wir gemeinsam die Schulbank in Tauberbischofsheim. Schon damals saß er in der ersten Reihe, was aber wohl mit seiner Körpergröße zu tun hatte.
Aufgefallen ist er damals schon als kleiner "Streber".
Aufmerksam wurde man auf ihn aber richtig erst 1976 nach dem Gewinn der Goldmedaille im Florettfechten bei der Sommer Olympiade in Montreal.
Mit seinem inzwischen verstorbenen Trainer Emil Beck holte er anschließend noch weitere Trophäen und machte mit dem Fechtteam, Tauberbischofsheim aus "Badisch Sibirien" ( geografisch im Nordosten von Baden-Württemberg), bekannt.
Es ist Thomas Bach, seit gestern als erster Deutscher - Herr über die Ringe.

Meinen Glückwunsch an Dich Thomas - Du wirst es schon machen!

Zum Nachlesen: Wer etwas mehr über Tauberfranken und Tauberbischofsheim (TBB) - schlicht auch als Bischeme bezeichnet, wissen möchte.

Kommentare:

  1. ich wusste gar nicht, das du aus tauberbischofsheim kommst... ;)
    dann kommen auch mal ganz liebe grüße aus würzburg von mir an dich.
    danke für deine seite, lese sie mittlerweile seit beginn der eruption regelmäßig.

    AntwortenLöschen
  2. ...und das Jagsttal (Jogschtdol) grüßt auch mal und bedankt sich für die vielen tollen Informationen. Danke

    AntwortenLöschen
  3. Hier möchte ich leben, hier möchte ich sein, in

    La Graciosa, der Anmutigen ohne Zwang im Leben der Freiheit.

    Sie ist Zuflucht der letzten Mutigen in Europa
    http://www.heise.de/tp/blogs/8/154964

    AntwortenLöschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!