Sonntag, 7. April 2013

Vulkan - Tranquilo

NEWS:

Vor der Westspitze von El Hierro hatten wir in der vergangenen Nacht nur zwei kleine Beben von ML1,6 und ML1,8 aus 12 bzw. 25 km Tiefe.
Allerdings gab es um 3.06 Uhr und 3.09 Uhr ca. 150 km nördlich von Teneriffa (siehe IGN Grafik) etwas kräftigere Erdstöße. Ein ML3,3 gefolgt von einem ML4,0 Beben aus sehr großer Tiefe von 86 und 67 km. Im Grunde nichts ungewöhnliches - mehrmals im Jahr werden aus diesem Bereich Beben registriert.



Das NASA Siegerfoto 2012 aus der Satellitenperspektive ist gewählt. Ob unser Eldiscreto die Abstimmung gewonnen hat, werden wir allerdings erst im Laufe des morgigen Montag erfahren. Die NASA macht es spannend.
Sobald mit ein Ergebnis vorliegt, werde ich es natürlich verkünden.

Kommentare:

  1. Ich glaube, dass das Eldiscreto Foto gewinnt. Danke für Ihre immer sehr aktuellen Informationen. Ich könnte auf dieser Insel nachts kein Auge zu machen...

    AntwortenLöschen
  2. Guten Tag Manfred
    Ich finde es spannend, das gerade nördlich der Kannaren diese Erschütterungen stattfanden. Vor 2 Tagen fand in Algerien Beben mit ähnlicher Stärke in 100 km Tiefe statt. Der Hotspot der Kannaren dehnt sich ja bis ins Atlas-Gebirge aus.
    Mal schauen, ob sich in den nächsten Tagen im Bereich von El Hierro auch Beben stattfinden wird. Dann wäre es klärend, dass diese Verbindung vorhanden ist.
    Wünsche allen noch einen ruhigen Tag.
    MFG Carlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich hatte den gleichen Gedanken. Werde schauen, ob ich an meinem Institiut jemanden finde, der mir sagen kann, ob an "unserer" Theorie etwas dran sein kann.
      Schönen Sonntag aus Wien

      Löschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!