Donnerstag, 27. September 2012

El Hierro - einige Beben und vielleicht jetzt Regen

NEWS:
Neues Beben von ML2,5 um 7.05 Uhr in 15 km Tiefe am Eldiscreto


Ein ML2,1 Erdstoß heute Morgen um 3.48 Uhr in 18 km Tiefe (IGN Grafik oben). Gestern wieder 13 Beben im Süden, um El Pinar und flachere im Golfo. Der Untergrund kommt nicht zur Ruhe.
Erfreuliches gibt es von der Wetterfront zu berichten. Heute Vormittag dürfte es das erste Mal seit vergangenen Mai etwas Regen geben. Der Wetterdienst AEmet schätzt für El Hierro die Regenwahrscheinlichkeit auf 65% ein. Es ist ein Tiefausläufer von Norden der den westlichen Kanaren das lange erwartete Nass bringt. Auf La Palma hat es bereits gegen 7.00 Uhr einen kurzen Duscher gegeben. Noch ist es ein "Tropfen auf den heißen Stein", aber der Anfang ist gemacht. Seit Jahrzehnten gab es kein so trockenes Jahr mehr. Im letzten Winter nur 25% der sonst üblichen Niederschlagsmenge. Verbrannte und ausgedörrte Landstriche, kaum Ernteertrag und kein Grünzeug für die Ziegen.
Früher gab es auch längere Zeiträume von bis zu 2 Jahren ohne Regen. Dies war mehrfach in der Geschichte der Anlass für die Canarios ihre Koffer zu packen und nach Südamerika (Kuba, Venezuela, Kolumbien, Argentinien) auszuwandern.

Kommentare:

  1. Korrektur:
    Das 2.4er Beben war vor zwei Tagen um 4.34 Uhr.
    Gruß Hannes

    AntwortenLöschen
  2. Danke Hannes - schon korrigiert ein ML2,1 um 3.48 Uhr.

    AntwortenLöschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!