Dienstag, 13. März 2012

El Hierro Vulkan - Der Eldiscreto lebt

NEWS: 7.52 Uhr Beben von ML1,6 in 11 km Tiefe unter dem Taganasoga
Der Eldiscreto wacht wieder auf. Was sich bereits gestern angekündigt hat, lässt sich heute Morgen als sprudelnder Fleck (Foto rechts oben) gut erkennen. Es scheint, daß es sogar zwei nahe beieinander liegende Eruptionstellen gibt. Der "Atlantik Explorer" will heute mit seinem ROV Unterwasserroboter den Vulkan näher unter die Lupe nehmen. Ob das allerdings gelingt ist fraglich. Das Meereswasser dürfte mit dem Wiederaufleben der Aktivität sehr viele Schwebstoffe enthalten und die Sicht auf nur wenige Meter eingrenzen. Fast zwei Wochen hatte man nun während der Ruhephase Zeit, ohne große Eintrübungen Aufnahmen zu machen, die man aber ungenutzt verstreichen ließ.
Die Beben halten sich im Rahmen. Innerhalb der letzten 24 Stunden hatten wir 4 Erdstöße, den Kräftigsten gestern um 14.56 Uhr mit ML1,7 in 11 km Tiefe unter dem Berg Taganasoga im Inselinnern. Die aktualisierte kumulierte Energiekurve der AVCAN (links) zeigt jetzt ein ähnliches Leistungsbild wie bereits Anfang Dezember 2011. Ein moderates aber stetiges Ansteigen der kumulierten Energie.
Die Atlantik Explorer bei der Arbeit. Sehr schön heute über die Webcam (rechts) zu beobachten.

Kommentare:

  1. Nur ein Hinweis (nicht unbedingt zur Veröffentlichung gedacht): kumulierte Daten sind IMMER stetig steigend, das bedingt die Methode. Das alleine ist kein Merkmal für die Einschätzung der Aktivität. Hier muss man auf die Stärke des Anstieges eingehen.
    Vielen Dank für die Berichterstattung hier,
    Grüße

    AntwortenLöschen
  2. An alle Blog-Besucher!
    Bitte vergesst nicht bei dem BESUCHER AWARD für diese tolle Seite Eure Stimme abzugeben.Den Link dazu findet Ihr unter dem Besucherzähler ben rechts!!

    Schade das man die ruhige Zeit am El Discreto "verpennt" hat um mit dem ROV Bilder zu machen.Andererseits hat man sich wohl auch gedacht:Die PEVOLCA hat den Ausbruch ja für beendet erklärt.....nur mal keine Eile....
    Schauen wir mal welche Überraschung El Discreto noch für UNS und die Herrenos hat.
    Grüße aus Hannover
    *Marco*

    AntwortenLöschen
  3. Übrigens.....nach 3 Stunden kann man erneut beim BESUCHER-AWARD abstimmen....also nicht nur 1x Stimme geben sondern es geht mehrmals!!
    *Marco*

    AntwortenLöschen
  4. Moin Marco

    "also nicht nur 1x Stimme geben sondern es geht mehrmals!!"

    Nicht nur nach 3h wenn man es weiß wie es geht, deshalb halte ich davon eher wenig. Eine Stimme reicht und das ist in meinen Augen ehrlich.

    @ Rest

    Was interessanter wär ist ob der ROV bei dem Seegang heute eingesetzt werden konnte. Die Tage vorher war die See eh zu rau und deshalb wurde da nicht gepennt. Das ROV ist mit einer "Nabelschnur" mit dem Forschungsschiff verbunden und kann eigentlich nur bei halbwegs ruhiger See eingesetzt werden. Danach sah die See um die Mittagszeit nicht direkt aus. Aber die Atlantik Explorer hat gegen 15:00 UTC im Hafen von Restinga festgemacht, vlt. gibt es morgen einen weiteren Anlauf. Interessant war da die Dreierdiskussion auf der Mole beim Festmachen, aber leider haben die Webcams kein Mikro. Auch das Timing war nett vom Diskreten um 15:15 fing er wieder an zu Gasen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin

      Gerade gelesen, man will es mit dem ROV morgen wieder versuchen. Die Konditionenen waren heute wohl nicht gut.

      Quelle:

      http://earthquake-report.com/de/2011/09/25/el-hierro-canary-islands-spain-volcanic-risk-alert-increased-to-yellow/

      Löschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!