Montag, 26. Dezember 2011

El Hierro Vulkan - streiken die Messgeräte oder erlischt der Eldiscreto?

NEWS:
Der Weihnachtssonntag war ein guter Tag für El Hierro. Kein neues Erdbeben und der Tremor kam nach dem Seismographen der IGN gegen 22.08 Uhr völlig zum Erlöschen. Steigt etwa kein weiteres Magma mehr auf zur Eruptionsstelle im Süden?
Auch heute Morgen keine Anzeichen eines Tremors auf dem Messgerät. Eigentlich ein untrügliches Zeichen für das Ende der Vulkanaktivität unseres Eldiscreto.

Schön - wären da nicht so einige Anzeichen die darauf hin weisen, daß uns das Messgerät in die Irre führt. Unter allen Kanarischen Inseln gibt es ständig magmatische Bewegungen die ein leichtes Linienband auf dem Seismographen wieder spiegeln.
Auch ein Blick durch die Webcam zeigt weiter aufsteigendes magmatisches Material an der Küste vor La Restinga. Bleibt also nur zu vermuten, daß das Messgerät seinen Dienst quittiert hat oder es schlicht nur versäumt wurde rechtzeitig die Akkus auszuwechseln. Das Rätsel wird sich sicher aber heute noch auflösen. Nach Angaben des Krisenstabes bleibt die Bodenverformung im Golfo weiter über Normalniveau, aber stabil und ohne große positive oder negative Veränderungen.


Hier noch einige Stilblüten der letzten Tage aus der deutschen Pressewelt, die mir aufgefallen sind :

Das Unterwassermonster macht schlapp - Beinahe wöchentlich nahm seine Aktivität zu. Doch nun wird es stiller um das hitzige Monster. Beruhigt sich der Vulkan? "Das Monster steigt aus dem Wasser", titelte die spanische Zeitung "La Provincia". So wurde das in der Nähe liegende Küstendorf La Restinga Anfang Oktober bereits evakuiert. Zu groß schien die Gefahr, dass bald Lavaflüsse entstünden und Steine vom Himmel hagelten. - aus Spiegel Online

El Hierro: Zwei Erdbeben, 1.700 Liter Olivenöl und zwei Tonnen Leckereien - aus SAZ aktuell

Kommentare:

  1. Hallo Leute,

    der TRRREEEEEMMMOOOOOOOOOOOOOOOOOOORRRRRR ist wieder da!

    AntwortenLöschen
  2. und ein BEBEN........
    wer hat´s gespürt?

    AntwortenLöschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!