Montag, 10. Oktober 2011

El Hierro - jetzt braut sich was zusammen


Seit 4.18 Uhr heute Morgen wird El Hierro von einer Nonstop Bebenwelle erschüttert. Es sind Schwarmbeben die alle um 1,0 - 1,5 auf der Richterskala liegen. Beben über einen so langen Zeitraum von Stunden gab es in den vergangenen Monaten noch nie.
Auf der Grafik des Seismometer haben die unterschiedlichen Farben keine große Bedeutung. Sie kennzeichnen nur zur besseren Unterscheidung die einzelnen Stunden. Auch das Zentrum der Beben ist im Moment nicht klar auszumachen. Mehrere dieser Erdstöße erfolgten nun auch wieder im Küstenbereich des Golfotales in Nordwesten.

Der Ausgangspunkt der letzten Beben im Nordwesten wurde nicht wie bisher in 10 - 12 km Tiefe, sondern ziemlich an der Oberfläche gemessen. Es scheint so, daß große Magmamassen ihren angestammten Platz im Moment verlassen und neue Räume an füllen. Ob sie sich zur Oberfläche vorarbeiten, kann ich nicht beurteilen. Sicher ist nur, daß sich etwas ungewöhnliches im Untergrund tut. Sobald mir neue Erkenntnisse vorliegen, werde ich berichten.


Das Ergebnis meiner kleinen Umfrage von letzter Woche liegt nun auch vor. Die Fragestellung war:

Würden Sie trotzdem jetzt Urlaub auf El Hierro machen ?

53%    Ja, ich habe keine Angst - davon würden 31% extra wegen der Vulkanaktivität die Insel besuchen.

47%    Nein, das ist mir zu gefährlich - davon würden 31% aber später vielleicht El Hierro  als Urlaubsziel auswählen.

Für mich doch überraschend, wie viele wagemutig, interessiert und vielleicht etwas sensationslüstern sind. Mit einem so hohen Anteil von 53% hätte ich nicht gerechnet. Meine Vermutung lag bei höchstens 20 - 25%.
Gut - das Votum wurde vom heimischen Schreibtisch aus getroffen. In der realen Wirklichkeit hätte es sicher etwas anderst ausgesehen.

In eigener Sache: Es freut mich, daß anscheinend vielen meine Seite gefällt. Gestern kamen alleine über 1200 Besucher auf diesen Blog. Dafür danke ich !
Falls Sie Anregungen, Vorschläge oder eigene Sachbeiträge einbringen möchten. Machen Sie davon Gebrauch. Es steht die Kommentarleiste unter jedem Artikel dafür zur Verfügung.

Kommentare:

  1. Hallo,
    ich glaube nicht, dass es sich hier um Schwarmbeben handelt. Vielmehr dürften das Anzeichen sein, dass das Magma nun einen Weg nach oben gefunden hat. Trifft es auf die nächste Blockade dürften die Beben wieder losgehen. Das was wir auf dem Graph sehen nennt sich meine Wissens nach harmonischer Tremor bzw vulkanischer Tremor. Zudem sind seit gestern Abend keine Erdbeben mehr registriert worden.

    AntwortenLöschen
  2. Manfred Betzwieser10. Oktober 2011 um 13:01

    Hallo Patrick,
    du hast recht. Es sind richtig ausgedrückt keine Schwarmbeben, sondern vulkanischer Tremor, der sich durch Risse nach oben vorarbeitet. Danke und Gruß

    Manfred

    AntwortenLöschen
  3. Timna und Jordana10. Oktober 2011 um 13:20

    Hallo,
    heute morgen gegen 5 Uhr haben wir wieder ein Beben in El Pinar wahrgenommen, welches sich wie eines derer von 3,+ anfühlte, obwohl der Skalawert wesentlich geringer ausfällt. Ein Indiz für die oberflächennäheren Aktivitäten? Am auffälligsten war allerdings das vorgestrige (4,3), das erstmals die Scheiben vibrieren ließ. PS: Wir gehören zu den 53%, vor Ort! Nicht aus Abenteuerlust, sondern aus tiefer Verbundenheit. PPS: Erfahren gerade, dass der Vulkan heute morgen 5 km von Restinga entfernt in 600 m Tiefe ausgebrochen ist.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo zusammen,

    Falls sich zusätzlich zum Submarinenvulkan noch eine Spalte geöffnet haben sollte, würde sich die Gefahr bestehen, dass Meerwasser durch diese in die Magmakammer eindringt und starke magmatophreatische Explosionen auslöst könnte.

    Mit anderen Worten, so harmlos ist der Berg dann nicht mehr.

    PS: Ich währe auch so ein Kandidat der bei die 53% abgestimmt haben. Währe einmal ein klein wenig Abenteuerlust, aber der weit aus größere Anteil weil ich mich schlicht weg für Vulkane interessiere.

    Ich drück allen Inselbewohnen die Daumen, das der mögliche Ausbruch relativ harmlos abläuft.

    AntwortenLöschen
  5. Es wäre schön, wenn es ein paar direkte Links zu informativen Seiten über El Hierro und den aktuellen Aktivitäten gäbe.

    Mafl

    AntwortenLöschen
  6. Tremor Chart: http://www.ign.es/ign/head/volcaSenalesAnterioresDia.do?nombreFichero=CHIE_2011-10-10&ver=s&estacion=CHIE&Anio=2011&Mes=10&Dia=10&tipo=1
    Erdbeben: http://www.ign.es/ign/layoutIn/volcaListadoTerremotos.do?zona=2&cantidad_dias=10
    Erdbeben geographische Position: http://www.01.ign.es/ign/resources/volcanologia/html/eventosHierro.html
    Freigesetzte Energie: http://www.01.ign.es/ign/resources/volcanologia/html/energiaHierro.html

    Viel Spaß ;)

    AntwortenLöschen

Bitte Kommentare immer mit Ihrem Namen versehen. Danke!